Etwas Warmes braucht der Mensch

Mittagessen für Bedürftige - Unterstützung des Hanauer Vereins StrassenEngel e.V.

Ein Zeichen setzen gegen die Armut – insbesondere gegen die Altersarmut – das möchte die Kathinka-Platzhoff-Stiftung mit ihrem Projekt „Mittagessen für Bedürftige“ und unterstützt deshalb seit Juni 2018 den Verein StrassenEngel e.V. mit Mittagessen. Dreimal wöchentlich wird für ca. 15 bis 20 Personen ein frisch gekochtes Gericht aus der Heraeus Gastronomie geliefert, die Kosten dafür übernimmt die Stiftung. An den restlichen Tagen kocht das ehrenamtliche Team der StrassenEngel selbst und verwertet so die Lebensmittel, die dem Verein gespendet werden.

Mittags gemeinsam am Tisch zu sitzen und zu essen wie in einer großen Familie – das ist den StrassenEngeln, allen voran der Vereinsvorsitzenden Sabine Assmann, sehr wichtig. Die Vorsitzende ist seit vielen Jahren mit dem Thema Obdachlose und Bedürftige vertraut und gründete 2015 den gemeinnützigen Verein StrassenEngel e.V. (www.strassenengel.org).

Eine warme Mahlzeit am Tag: In diesen Genuss sollte eigentlich jeder von uns kommen, aber leider ist das für viele Menschen nicht der Fall. Die häufig in Nachrichten erwähnte Altersarmut nimmt stetig zu und ist bereits für einige Rentner – auch in Hanau – bittere Realität. Aus diesem Grund unterstützt die Kathinka-Platzhoff-Stiftung den Verein ein ganzes Jahr lang.